Willkommen im Informationsportal für alle Praktiker des Kyusho-Jitsu im Deutschen Karate Verband e. V. (DKV).

 

Das Kyusho-Jitsu wurde im Jahre 2011 in die Stilrichtung - Stiloffenes Karate (SOK) - des Deutschen Karate Verbandes aufgenommen und erfreut sich seitdem zunehmenden Interesses unter den Karateka des Verbandes. Wer das Kyusho-Jitsu im Deutschen Karate Verband erlernen möchte und noch nicht Mitglied ist, kann sich entweder direkt beim Verband anmelden (siehe www.karate.de) oder in einem der vielen Vereine, die bereits dem DKV angeschlossen sind, Mitglied werden.

 

 

Kyusho-Jitsu

Kyusho-Jitsu bezeichnet das umfangreiche Wissen rund um die Vitalpunkte und ihre Anwendung in den Kampfkünsten.

 

Bekannterweise zeigt die Entstehungsgeschichte der japanischen Kampfkünste einen starken chinesischen Einfluss. Die im Kyusho-Jitsu gelehrten Prinzipien greifen auf das umfassende Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und deren 5-Elemente-Theorie zurück und nutzen es im Konflikt mit einem Gegner. Dabei kann man Kyusho-Jitsu nicht als eigenständige Kampfkunst bezeichnen, sondern eher als ein essentielles Wissen, das allen Kampfkünsten zu Grunde liegt. In China nennt man es beispielsweise Dim Mak, in Indien Marma Adi.

 

So wie Akupunktur und Akupressur mit der Stimulation bestimmter Körperstellen/ Vitalpunkte eine heilende Intention verfolgen, werden im Kyusho-Jitsu die energetischen und neurologischen Vorgänge des menschlichen Körpers so beeinflusst, dass eine Beeinträchtigung der Körperfunktionen die Folge ist. Diese Beeinträchtigung kann sich in Form von Schmerz, Gleichgewichtsstörungen, Kraftverlust bis hin zum Verlust des Bewusstseins äußern.

 

Zum Studium des Kyusho-Jitsu gehört aber keineswegs nur die Seite der negativen Wirkungsprinzipien, sondern ebenso das Wissen um die Linderung bestehender Beschwerden oder Blockaden bis hin zur Reanimation.

 

Sehr übersichtlich strukturiert und klar nachvollziehbar, kann das Wissen in jede Kampfkunst re-integriert und zur Verbesserung des Verständnisses um die eigene Kampfkunst verwendet werden. Es ist hierbei unerheblich, welche Kampfkunst ausgeübt wird, da die Erkenntnisse des Kyusho-Jitsu in alle Bereiche einfließen können.


 

Prüfungen

Prüfungen im Kyusho-Jitsu werden nach der Prüfungsordnung des Deutschen Karate Verbandes (DKV) durchgeführt. Kyu-Prüfungen werden im Rahmen der angegebenen Ausbildungsreihen abgehalten. Für die DKV-Dan-Prüfungen Kyusho bitte über die website des Verbandes unter www.karate.de anmelden.

 

Prüfungsordnung

9. bis 7. Kyu

Prüfungsordnung

6. bis 4. Kyu

Prüfungsordnung

3. bis 1. Kyu


 

Die nächsten Kyu-Prüfungen finden statt:

 

29.07.2018     Kyusho-Jitsu Modul 4     67059 Ludwigshafen

26.08.2018     Kyusho-Jitsu Modul 7     49632 Essen/Oldenburg

 

 

Prüfungsordnung

1. bis 3. Dan


 

Die nächsten Dan-Prüfungen finden statt:

 

02.02.2019     14. Meeting SV und Kyusho-Jitsu     77704 Oberkirch

 

 

Seminarbericht

Unsere "Karate-Kyusho-Familie" traf sich einmal wieder zum inzwischen 13. Meeting Effektive SV und Kyusho-Jitsu unter der Leitung der international bekannten Trainer Jürgen Kestner und Manfred Zink. In rascher Folge galt es, interessante Perspektiven der Kampfkunst zu entdecken und in der Gruppe zu trainieren. Die Teilnehmer konnten begeistert werden und sind sicher auch beim Meeting in 2019 mit am Start.

 

Ausschreibung für das 14. Meeting Reale Selbstverteidigung und Kyusho-Jitsu: